Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Justizfachangestellter

Justizfachangestellter

Profil

Als Justizfachangestellte/r erledigen Sie alle anfallenden Sekretariatsaufgaben und sorgen für einen reibungslosen Ablauf im Gericht. Bei Prozessen führen Sie Protokoll. Darüber hinaus stehen Sie Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Verfügung: Sie geben einfache Auskünfte oder leiten Sie an die zuständigen Stellen weiter.
Während der Ausbildung lernt man z.B.:

- die Aufgaben und die sachliche Zuständigkeit der Staatsanwaltschaft

- Registraturarbeiten

- Aufnahme von Anträgen, Rechtsmitteln, Rechtsbehelfen und Erklärungen

- Schriftstücke fertigen, ausfertigen und beglaubigen

- Informations- und Kommunikationstechniken

- Arbeitsorganisation

- Anwendung der Vorschriften zur Datensicherheit

- Kostenberechnung

- Zahlungsarten

- Zahlungseinzug

- Mitwirkung in Zivilprozessverfahren

Mitwirkung bei Zwangsvollstreckungs-verfahren

- Veröffentlichungen bei Insolvenzen

- Richtlinien bei Ehe- und Familiensachen beachten

- Überwachung von Auflagen und Weisungen in Bezug auf Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren

- Protokolle in Hauptverhandlungen führen

- Grundbucheintragungen vornehmen

- Einsicht ins Grundbuch gewähren

- letztwillige Verfügungen verwahren und zur Eröffnung entgegennehmen

- Mitwirkung bei Verfahren vor dem Vormundschaftsgericht und bei Registerverfahren


Im Berufschulunterricht werden u.a. folgende Themen behandelt:

- Mitwirkung im Strafverfahren

- Mitwirkung im Mahnverfahren und bei der Vorbereitung des Klageverfahrens

- gesetzliche Vorschriften bei Ordnungswidrigkeiten und Straftaten

Mitwirkung in Zivilverfahren

- Mitwirkung in familienrechtlichen Angelegenheiten, in Grundbuch- und Erbschaftsangelegenheiten

- wirtschaftliches Handeln im öffentlichen Dienst

- Textgestaltung

- Textverarbeitung


Justizfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).
Er wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten im öffentlichen Dienst angeboten.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Büro- und Verwaltungsarbeiten in Gerichten und Staatsanwaltschaften erledigen

- Bürger im Rahmen des Publikumsverkehrs informieren

- Vorgänge in Zivil-, Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren bearbeiten

- Vorgänge in Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit bearbeiten

Branchen

- Amtsgerichte

- Landgerichte

- Oberlandesgerichte

- Staatsanwaltschaften

- Gerichte der Spezialgerichtsbarkeiten

- Bundesgerichte


Perspektiven

Die Berufsforschung prognostiziert einen wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in beratenden und betreuenden Berufen.

Zur Ausbildung

Ausbildung am Amtsgericht Langenfeld

Ausbildung am Amtsgericht Neuss

Ausbildung am Landgericht Düsseldorf

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018