Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Systeminformatikerin

Systeminformatikerin

Profil

Als Systeminformatiker/in arbeiten Sie an der Analyse von Funktionalitäten, der Konzipierung von System- und Softwarelösungen, der Auswahl von Datenübertragungsmedien sowie Hard- und Softwarekomponenten. Standardisierte Softwarekomponenten werden angepasst, Schnittstellen programmiert, Programme in Systeme eingebunden, Hard- und Softwarekomponenten integriert.
Die Lernfelder in der Berufsschule sind z.B.:

- Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen

- Elektrische Installationen planen und ausführen

- Steuerungen analysieren und anpassen

- Informationstechnische Systeme bereitstellen

- Schnittstellen in industriellen Systemen analysieren und Fehler lokalisieren

- Softwaremodule industrieller Systeme entwickeln und dokumentieren

- Software industrieller Systeme entwickeln und anpassen

- Hard- und Softwarekomponenten integrieren und im System testen

- Vernetzte industrielle Systeme optimieren und Fehler analysieren

- Prüfsysteme entwickeln und optimieren

- Industrielle Systeme in Betrieb nehmen und übergeben


Während der Ausbildung lernt man z.B.:
In der Grundbildung:

- Baugruppen montieren und demontieren

- Werkzeuge und Materialien für den Arbeitsablauf auswählen und bereitstellen

- Elektrische Größen messen, bewerten und berechnen

- Betriebssysteme und Anwendungsprogramme installieren und konfigurieren

- IT-Systeme in Netzwerke einbinden

- Dokumente, technische Regelwerke und berufsbezogene Vorschriften, auch in Englisch, auswerten und anwenden

- Kalkulationen nach betrieblichen Vorgaben durchführen

- Messverfahren und Messgeräte auswählen

- Funktion von Schutz- und Potentialausgleichsleitern prüfen und beurteilen


In der Fachbildung:

- Hard- und Softwarekomponenten unter Berücksichtigung aktueller technischer Entwicklungen auswählen und disponieren

- Programme in Systeme einbinden, Kompatibilitätsprobleme analysieren und Lösungen entwickeln

- Prüfsysteme aufbauen und konfigurieren

- Systeme und Netze unter Einsatz von datenbankgestützten Test- und Diagnosesystemen optimieren, entstören und warten

- Hardwarekomponenten installieren und prüfen


Systeminformatiker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 1/2 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

mittlere Reife

Berufsinhalt

- Entwicklung und Realisierung von Lösungen nach Anforderungen der Kunden

- Systeme und Softwarelösungen entwickeln

- Betriebssysteme und Netzwerke installieren und konfigurieren

- Systemkomponenten unter unterschiedlichen technischen Umfeldbedingungen testen

- Programme in Systeme einbinden, Kompatibilitätsprobleme lösen


Perspektiven

In der Zukunft wird eine große Anzahl von hochqualifizierten Computer-, Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsspezialisten benötigt.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei BASF

Ausbildung bei PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Ausbildung bei Bosch

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

mehr zu: Berufe S
top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018