Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Notarfachangestellte

Notarfachangestellte

Profil

Als Notalfachangestellte/r unterstützen Sie Notare durch vorbereitende und begleitende Arbeiten bei der Beurkundung von Rechtsvorgängen und anderen Aufgaben auf dem Gebiet der vorsorgenden Rechtspflege.
Am Ausbildungsplatz lernt man z.B.:

- Schriftstücke und Akten gemäß Prozessregister und Urkundenrolle auffinden und ablegen

- Termine und Fristen überwachen

- Besucher empfangen

- Telefongespräche führen

- Schriftverkehr erledigen

- Aufgaben des Grundbuchamtes, Vormundschaftsgerichts, Registergerichts und Nachlassgerichts

- Zweige der Gerichtsbarkeit

- Aufbau der Gerichte

- Beachtung gesetzlicher Regelungen

- Beglaubigung von Abschriften

- Bedeutung und Führung von Registern (z.B. Urkundenrolle, Namenskartei, Erbvertragsregister)

- Notariatsgeschäften im Liegenschafts- und Grundbuchrecht

- Kostenrechnungen erstellen

- Kauf- und Schenkungsverträge

- Abwicklung von Grundstücks-Veräußerungsanträgen


Im Berufschulunterricht lernt man z.B.:

- Regelungen des Bürgerlichen Rechts

Regelungen zum Vollstreckungsrecht

- Notariatsrecht

- Kosten und Gebührenrecht des Notars

- Wirtschaftslehre und -recht

- Rechnungswesen

- Fachbezogene EDV


Notarfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

mindestens mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Mandanten betreuen

- Büro- und Verwaltungsarbeiten erledigen

- Häufig wiederkehrende Vorgänge in Notariaten wie die Vorbereitung von Beurkundungen und Vertragsentwürfen bearbeiten

- Korrespondenz führen

- Schreibarbeiten erledigen

Branchen

- Notariat

- Rechtsanwaltskanzleien mit Notariat

- Grundstücks- und Wohnungswesen

- Kreditgewerbe, zum Beispiel Banken, Sparkassen, Leasinggesellschaften

- Versicherungsgewerbe

- Einzelhandel, Reperatur von Gebrauchsgütern (ohne Handel mit Kfz/Tankstellen)

- Handelsvermittlung, Großhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen)


Perspektiven

k. A.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei Behrens, Birkner, Lausch , Anwälte

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018