Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Kamera-Assistent

Kamera-Assistent

Profil

Als Kamera-Assistent/in unterstützen Sie Kameraleute indem Sie nach Absprache die erforderliche technische Ausrüstung zusammenstellen und zum Drehort transportieren.
Während der praktischen und theoretischen betriebsinternen Ausbildung werden z.B. Kenntnisse aus folgenden Sachgebieten vermittelt:

- Mathematik und Physik

- fotografische Optik, Lichttechnik

- Filmgeschichte und Medienrecht

- Konzeption und Planung

- Kamerakunde

- Grundlagen der Kameraarbeit

- publizistische und szenische Bildaufnahme

- elektronische Studiobildaufnahme

- Einzelbildaufnahme

- Film- und Videoschnitt

- visuelle Gestaltung

- angewandte Fotochemie

- Fernsehtechnik sowie Tontechnik


Diese Ausbildung erfolgt, meist im Anschluss an eine einschlägige berufliche Erstausbildung, betriebsintern in Form eines Volontariats bei verschiedenen öffentlichen und privaten Fernsehanstalten oder Filmstudios.

Ausbildungsdauer

1 bis 1 1/2 Jahre (in Form eines Volontariats)

Zugangsvoraussetzungen

mindestens eine Berufsausbildung
(Fotograf/in, Mediengestalter/in - Bild und Ton oder Film- und Videoeditor/in, ggfs ein einjähriges Praktikum)

Berufsinhalt

- Equipment (Kamera, Geräte, Zubehör, Material) zusammenstellen

- Transport zum Drehort veranlassen

- Kameras, Stative etc. aufbauen

- Lichtmessungen durchführen

- Kamerazubehör anbringen bzw. auswechseln

- Bildschärfe, Blende, Zoom, Zeitlupe einstellen und kontrollieren

- Dollies fahren

- Kamera und Zubehör transportieren

- Gegebenenfalls eine zweite Kamera führen

- Gegebenenfalls Tonaufnahmen durchführen

- Filme, Filmkassetten wechseln

- Frische und bespielte Videokassetten und Filme verwalten,

- Kameraausrüstung und Zubehör warten, pflegen und säubern

- Nach Produktionsende Gerätschaften abbauen

Branchen

- Fernsehanstalten

- Film- und Videofilmherstellung


Perspektiven

Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.

Zur Ausbildung

Hochschule für Film und Fernsehen

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

mehr zu: Berufe K
top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018