Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Kamerafrau

Kamerafrau

Profil

Als Kameramann und Kamerafrau führen Sie die Kamera und sind verantwortlich für die Bild- und Lichtgestaltung. Deshalb müssenSsie mit den einzelnen Kameratypen, den Filmmaterialien sowie den Einsatzmöglichkeiten der technischen Hilfsmittel und Tricks vertraut sein.
Zum Beruf Kameramann/-frau führen verschiedene Ausbildungswege:

- durch ein Studium an einer Hochschule

- durch eine intern geregelte schulische Ausbildung an einer Film- und Fernsehakademie

- durch ein Volontariat als Kamera-Assistent/in bei einer Film- und Fernsehanstalt


Ausbildungsdauer

4 Jahre (an Film- und Fernsehakademien)
4 Jahre (an Hochschulen)
in der Regel 2 Jahre (Volontariate bei Film- und Fernsehanstalten)

Zugangsvoraussetzungen

unterschiedlich, je nach Bildungseinrichtung

Berufsinhalt

- kameratechnische Ausrüstung einschließlich Zubehör festlegen

- Aufzeichnungsmaterial und Nachbearbeitungsbetriebe auswählen

- Probeaufnahmen durchführen

- Testaufnahmen zur Überprüfung des Equipments durchführen

- Das für die Produktion erforderliche technische Personal auswählen

- Den aufnahmetechnischen Ablauf steuern

- Kamerastandpunkte festlegen hinsichtlich Bildausschnitt, Bildkomposition, Darstellung räumlicher Beziehungen

- Einstellungen und Kamerabewegungen festlegen und ausführen

- Spezielle Effekte durch Spezialkameras oder Objektive und Filter realisieren

- Lichtstimmungen kreieren, das Beleuchtungspersonal einweisen

- abgedrehtes Material kritisch begutachten

- Mit Regie und Schnitt das Material für die Endfassung auswählen

- Kopierwerksleistung hinsichtlich der stimmungsgenauen Bearbeitung des Materials überwachen

- Fotografisch-technische Abnahme des Werkes

Branchen

- Fernsehanstalten

- Film- und Videofilmherstellung


Perspektiven

Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.
Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.

Zur Ausbildung

Hochschule für Film und Fernsehen

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

mehr zu: Berufe K
top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018