Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Designer (staatl.gepr.) - Mode

Designer (staatl.gepr.) - Mode

Profil

Als Designer/in im Bereich Mode sind Sie überwiegend im Bereich der Oberbekleidungsherstellung tätig. Hier planen, entwerfen und entwickeln Sie das Produktprogramm - angefangen vom Einzelmodell bis hin zur abgestimmten Kollektion.
Während der Ausbildung lernt man z.B.:

- aktuelle Markttrends erfassen und in neue Kollektionen umsetzen

- Schnitt- und Fertigungstechniken

detaillierte Zeichnungen von Skizzen herstellen

- fertigungsreife Schnittschablonen erstellen

- modellieren und drapieren

- Herstellung von Modellen

- Theorie, Geschichte, Ethik und Ökologie des Designs

- Grundzüge der Farbenlehre

- Akt- und Modezeichnungen

- Kostümkunde


Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine meist landesrechtlich, zum Teil auch durch interne Vorschriften der jeweiligen Bildungsträger geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen und Berufskollegs.

Ausbildungsdauer

2 bis 4 1/2 Jahre je nach Bildungseinrichtung

Zugangsvoraussetzungen

mindestens mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Entwicklung der aktuellen Mode im Bereich Bekleidung

- Modelle und Kollektionen planen, entwerfen und gestalten

- Gestaltungskonzepte entwickeln

- Markt, Käuferverhalten, gesellschaftliche Entwicklungen

- Besuch aller großen Stoffmessen

- Stoffmuster, -coupons ordern

- Entwurfsarbeiten

Branchen

- Modedesign

- Ateliers für Textil-, Schmuck-, Möbel- und ähnliches Design

- Bekleidungsgewerbe

- Kultur, Sport und Unterhaltung, z.B. Kostümabteilungen

- Verlagsgewerbe, z.B. Modezeitschriften, Modemagazine

- Handelsvermittlung von Oberbekleidung

- Großhandel mit Oberbekleidung

- Einzelhandel mit Trachtenmoden und -accessoires

- Einzelhandel mit Brautausstattung/Abendmode

- Einzelhandel mit Sportbekleidung, Bademoden

- Vermietung und Verleih von Braut-/Abendmode, Trauerkleidung


Perspektiven

Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.

Zur Ausbildung

ESMOD Berlin

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe D
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2021