Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Diätassistentin

Diätassistentin

Profil

Als Diätassistent/in erstellen Sie Ernährungs-Therapiepläne im Rahmen der ärztlichen Verordnung und in Abstimmung mit dem Patienten.
Themen der praktischen und theoretischen Ausbildung sind u.a.:

- der Aufbau des menschlichen Körpers

- Erkrankungen und welche Diätformen bei Fehlernährungen oder bestimmten Erkrankungen angewandt werden

- Zusammensetzung der Nahrungsmittel

- wie man Diätpläne nach ärztlicher Verordnung und einen ausgewogenen, Speiseplan erstellt

- wie Lebensmittel in ihrer Qualität beurteilt und fachgerecht verarbeitet werden

- psychologischen Faktoren bei Ernährungsgewohnheiten und worauf es bei der Ernährungs- und Diätberatung ankommt

- Möglichkeiten und Grenzen einer Diät

- lebensmittelrechtliche und hygienische Bestimmungen

- Funktionsweise des Krankenhausbetriebes

- therapeutische Maßnahmen dokumentieren und Statistiken erstellen

- Einsatz der EDV


Im Krankenhauspraktikum lernt man z.B.:

- wie Diätkost schmackhaft zubereitet und appetitlich angerichtet wird

- was eine Ernährungs- und Diätbereitung leisten soll und wie sie professionell durchgeführt wird


Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Diät-/Ernährungs-/Speisepläne für verschiedene Diätkostformen erstellen

- Beschaffung der benötigten Lebensmittel für die Diätküche

- Verschiedene Diätkostformen zubereiten, anrichten und verteilen

- Über Ernährung und Diätformen beraten und Unterricht erteilen

Branchen

- Krankenhäuser oder Kliniken

- Ernährungsberatung, Gesundheitsberatung

- Altenheime, Altenwohnheime

- Berufsbildende weiterführende Schulen

- Erholungs-, Ferien- und Schulungsheime

- Wohnheime, Heilpädagogische Tagesstätten

- Sanatorien, Kurheime, -kliniken, -verwaltungen

- Kantinen (auch an Hochschulen) mit Diätverpflegung

- Hotels, Gasthöfe und Pensionen mit Diätverpflegung

- Herstellung von homogenisierten, diätischen Nahrungsmitteln

- Organisationen des Gesundheitswesens

- Agrar-, Forst- und Ernährungsforschung

- Schiffahrt, vor allem große Passagierschiffe

- Großhandel mit diätetischen Nahrungsmitteln


Perspektiven

Es wird ein wachsender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräfte in sozialen, pflegenden, beratenden und betreuenden Berufen erwartet.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Diakonie

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

OnlineBuch zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das beliebte OnlineBuch Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten und Beamtenanwärter/innen. Die Infos und Hinweise geben für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst zahlreiche Besonderheiten. Vor allem für Beamtenanwärter/innen gelten beispielsweise beim Einkommen, der Arbeitszeit und beim Urlaub oder der Sozialen Absicherung (Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege, Beamtenversorgung) gänzlich andere Regelungen wie bei sonstigen Arbeitnehmern.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden


Website zum Einkaufen und Shopping: www.einkaufsvorteile.de


 

mehr zu: Berufe D
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2021