Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Assistentin > Gesundheits- u. Sozialwesen

Assistentin > Gesundheits- u. Sozialwesen

Profil

Als Assistentin oder Assistent im Gesundheits- und Sozialwesen arbeiten Sie im medizinischen, pflegerischen, sozialen oder betriebswirtschaftlichen Bereich im gesamten Gesundheits- und Pflegewesen.
Während der theoretischen Ausbildung lernt man u.a.:

- Wirtschaft und Recht mit Datenverarbeitung

- Organisation und Führung mit Datenverarbeitung

- Biologie und Gesundheitslehre

- Pflege mit Übungen

- Handeln in Praxisfeldern


Allgemeine Kenntnisse erwirbt man in den Pflichtfächern:

- Religionslehre

- Deutsch

- Englisch

- Gemeinschaftskunde/Politik


Zum Erwerb der Fachhochschulreife wird Zusatzunterricht in den Wahlfächern

- Mathematik

- Englisch

- Deutsch angeboten.


Die schulische Ausbildung wird durch ein Betriebspraktikum ergänzt.
Dort lernt man den Pflegevorgang kennen, die Verwaltung der Pflege und den kaufmännischen Bereich.
Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufskollegs.

Ausbildungsdauer

1 Jahr

Zugangsvoraussetzungen

Vorausgesetzt wird ein mittlerer Bildungsabschluss und das Abschlusszeugnis des Berufskollegs Gesundheit und Pflege I mit entsprechenden Noten.

Berufsinhalt

- Patientenaufnahme

- Abrechnung von Leistungen

- Vorbereitung von Pflegesatzverhandlungen

- Beratung von Patienten bzw. Angehörigen

- Planung und Organisation

- Beschaffung und Logistik im gesamten Gesundheits- und Pflegebereich

Branchen

- Einrichtungen des Gesundheitswesens,

- Krankenhäuser

- Sozialstationen

- Einrichtungen der Familien-, Heilerziehungs-, Kinder- und Behindertenpflege

- Krankenkassen


Perspektiven

Es wird ein wachsender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräfte in sozialen, pflegenden, beratenden und betreuenden Berufen erwartet.

Zur Ausbildung

Christiane Herzog Schule

Elisabeth-Selbert-Schule

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

mehr zu: Berufe A
top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018