Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Fremdsprachenkorrespondent

Fremdsprachenkorrespondent

Profil

Als Fremdsprachenkorrespondent/in beherrschen Sie in der Regel zwei Fremdsprachen. Fremdsprachige Handelskorrespondenz erledigen Sie nach vorgegebenen Stichworten und Entwürfen und übernehmen auch kleinere Dolmetscher- und Übersetzungsaufgaben.
Im Unterricht der Berufsfachschul-Erstausbildung werden z.B. folgende Fächer der ersten und zweiten Fremdsprache unterrichtet:

- Allgemeine Sprachgrundlagen:


Grammatik mit praktischen Übungen; Wortschatz, Synonymik und Idiomatik mit praktischen Übungen

- Mündliche Sprachbeherrschung: Übungen in Phonetik, Intonation, Hörverstehen und Sprechfertigkeit, Gesprächsdolmetschen

- Übersetzen aus der Fremdsprache

Übersetzen in die Fremdsprache Fremdsprachige Rechtschreibung

- Auslandskunde (fremdsprachig)

- Korrespondenz (zweisprachig)

- Wirtschaftsgeographie

- Fachgebiet Wirtschaft oder Technik

- Fachkunde und -terminologie


in deutsch und zweisprachig
Hinzu kommen die Fächer:

- Deutsch

- Sozialkunde

- Schreibtechnik

- Textverarbeitung


Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen.
Die Ausbildung umfasst eine, in der Regel aber zwei Fremdsprachen.
Weiterhin besteht die Möglichkeit, den Abschluss als Zusatzqualifikation zu erwerben, indem man die entsprechende Fortbildungsprüfung vor einer Industrie- und Handelskammer ablegt. Manche Privatschulen bieten auch Lehrgänge mit einer schulinternen Abschlussprüfung an. Die Fortbildungsprüfung selbst ist bundesweit einheitlich geregelt.
Die Berufsfachschulausbildung beziehungsweise die Lehrgänge, die auf Industrie- und Handelskammer-Prüfungen vorbereiten, dauern unterschiedlich lang, je nach Bildungseinrichtung, Vorbildung und Umfang des Ausbildungsgangs (Art und Anzahl der Fremdsprachen).

Ausbildungsdauer

2 bis 2 1/2 Jahre
3 Jahre (in NRW)

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Fremdsprachliche Geschäftskorrespondenz erledigen

- Inhalte ausländischer Vordrucke und Formblätter erläutern

- Zollverfahren vorbereiten und abwickeln

- Rechnungen in fremder Sprache ausstellen

- Fremdsprachliche Schriftsätze korrekturlesen

- Sachbearbeiteraufgaben die im Büro- oder Aufgabenbereich anfallen

- Beim Bearbeiten von Import- und Exportaufträgen mitwirken

- Kaufmännische Tätigkeiten (Auslandsverkauf) durchführen

- Ablagen, Dateien/Karteien und Statistiken organisieren und führen

- Fremdsprachliche Texte in Datenverarbeitungsgeräte eingeben

- Datenbanken fremdsprachlicher Terminologien aufbauen und pflegen

- Fremdsprachliche Textbausteine für Textverarbeitungssysteme erarbeiten

- Verträge, Berichte, Publikationen, Betriebsanleitungen übersetzen

- Mit fremden Währungen, Gewichten und Maßen rechnen

- Deutsche und fremdsprachliche Texte schreiben

- Textverarbeitungssysteme, Computer bedienen

- Rechtschreibprüfungen

- Messeständen mitwirken

Branchen

- Handelsvermittlung, Großhandel

- Großhandel mit Kraftwagen

- Industrieunternehmen aus allen Wirtschaftszweigen

- Reisebüros und Reiseveranstalter

- Kreditgewerbe

- Spedition

- Organisationen der Bildung, Wissenschaft, Forschung, Kultur

- Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände, Berufsorganisationen

- Öffentliche Verwaltung, z.B. Auswärtiger Dienst

- Rechtsanwaltskanzleien mit Notariat

- Patentanwaltskanzleien

- Begleitservice

- Büroservice

- Call-Back-Service

- Messehostess


Perspektiven

k. A.

Zur Ausbildung

EURO AKADEMIE

Ausbildung am SDI

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

>>>Sie suchen einen neuen Arbeitsplatz, einen Ausbildung-splatz oder wollen Beamtenanwärter/in werden

 

INFO-SERVICE Öffentlicher Dienst/Beamte

Seit mehr als 25 Jahren informieren wir den öffentlichen Dienst (Behörden, Personal-vertretungen, Gewerk-schaften und Beschäftigte). Für Stellenausschreibungen empfehlen wir stellenblatt.de.

Behörden und andere Arbeitgeber im öffentlichen Dienst sollten bei offenen Stellen und Ausbildungsplatzangeboten die Kompetenz von stellenblatt.de nutzen. stellenblatt.de ist der Spezialist für Stellenangebote und Ausbildungsplatzangebote im öffentlichen Dienst - deutschlandweit -.
  Zu allen Berufen Ratgeber zum Berufsstart als eBook für nur 7,50 Euro
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst
  Zu den Ausbildungsstellen 

Mehr Informationen zu Berufen im öffentlichen Dienstwww.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

.


Red 20221004 / 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

eBook zum BERUFSEINSTIEG im öffentlichen Dienst

Das eBook Berufseinstieg im öffentlichen Dienst richtet sich an Berufsstarter im öffentlichen Dienst und eignet sich gleichermaßen für Auszubildende, Praktikanten, Beamtenanwärter/innen und Referendare. Sie erhalten für die gesamte Ausbildungszeit eine gute Grundlage und Orientierung. Schließlich gelten für Beschäftigte im öffentlichen Dienst viele Besonderheiten. Gerade für Beamtenanwärter/innen gelten speziellen Regelungen bei Einkommen, Arbeitszeit, Urlaub und der sozialen Absicherung, z.B. Beihilfe, Heilfürsorge, Pflege und Beamtenversorgung.

Das eBook ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert. >>>Der 150-seitige Ratgeber kann als OnlineBuch für 7,50 Euro bestellt werden

 


Zum Komplettpreis von nur 10 Euro können Sie mit dem OnlineService alle Publikationen des INFO-SERVICE lesen (Laufzeit 12 Monate) Alle Bücher und eBooks des INFO-SERVICE können mit dem OnlineService gelesen werden, z.B. auch das eBook zum Berufseinstieg im öffentlichen Dienst

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie den persönlichen Zugang zu umfassenden Infor-mationen zum öffentlichen Dienst und des Beamtenrechts (Bund und Länder). Sie finden mehr als zehn OnlineBücher und eBooks zu den wichtigsten Themen im Öffentlichen Dienst. Daneben finden Sie Merkblätter, Checklisten und Muster für den Schriftwechsel mit ihrer Behördenleitung.

 

mehr zu: Berufe F
Startseite | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2022