Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Fachangestellter > Medien- u. Info.Dienste > Info.u.Doku

Fachangestellter > Medien- u. Info.Dienste > Info.u.Doku

Profil

Sie haben mit Print-Medien (Bücher, Zeitschriften), elektronischen Medien (CD-ROMs, Videos usw.) und virtuellen Medien (Internet) zu tun. Als Informationsspezialisten beschaffen Sie für ihre Arbeitgeber Nachrichten aus Zeitungen, Bibliotheken, Archiven, Datenbanken und aus dem Internet.
Zum Ausbildungsinhalt gehört:

- Beschaffung, Erwerb und Erfassung von Medien, Informationen und Daten

- Sicherung von Medienbeständen und sonstigen Informationsträger

- Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen

- Recherche in Datenbanken und -netzen

- Information, Beratung und Betreuung von Kunden/Kundinnen und Benutzer/Benutzerinnen

- Öffentlichkeitsarbeit und Marketing


In der Fachrichtung - Information und Dokumentation- lernt man außerdem:

- Nutzung von Informationsquellen für die Beschaffung von Medien, Daten und Fakten

- Bearbeitung von Medien nach den Regeln der formalen Erfassung

- Daten und Fakten strukturieren und erfassen

- inhaltliche Erschließung

- Verwaltung von Dateien und Datenbanken

- Pflege von Datenbeständen

- Kundenaufträge entgegennehmen und bearbeiten

- Informationen aufbereiten

- Informationsdienste zusammenstellen


- Kundenaquise


Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Suchen und Kaufen von Medien, Informationen und Daten

- Daten filtern

- Informationen sichern

- Ordnen nach Stichwörtern und Themenfelder verknüpfen

- Informationsbestand pflegen(z.B. veraltete Infos raus, neue rein)

- Informations- und Kommunikationssysteme einsetzen

Branchen

- Öffentlicher Dienst, z.B. Stadtbibliotheken

- Großunternehmen mit eigenen Archiven

- Museen


Perspektiven

Inhalt folgt

Zur Ausbildung

Ausbildung im Forschungszentrum Jülich

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Das Buch kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

 

 

mehr zu: Berufe F
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2021