Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Flugdienstberater

Flugdienstberater

Profil

Als Flugdienstberater/in sind Sie bei Luftverkehrsunternehmen angestellt. In dieser Eigenschaft müssen Sie wichtige Vorbereitungen für einen Flug treffen.
Der theoretische Unterricht erstreckt sich auf folgende Sachgebiete:

- Luftrecht einschließlich Luftverkehr

- Flugsicherungsvorschriften

- Navigation

- Meteorologie

- Technik

- Fernmeldeeinrichtungen

Fernmeldeverfahren

- Flugwegplanung


Im Anschluss an die theoretische Ausbildung werden praktische Fertigkeiten der Flugvorbereitung sowie der Unterstützung der Flugzeugführer/innen am Boden erworben beziehungsweise vertieft.
Flugdienstberater/in ist eine bundesrechtlich geregelte Berufsausbildung im Bereich Luftverkehr, die in Form eines amtlich anerkannten Lehrgangs stattfindet.

Ausbildungsdauer

13 Monate
(praktische Einweisung in Grundlagen: 3 Monate
theoretische Ausbildung: 6 Monate
Praktische Ausbildung: 4 Monate)

Zugangsvoraussetzungen

die erfolgreiche Teilnahme an einem Test, in dem die fachliche und persönliche Befähigung geprüft wird.
Bewerber mit Hochschulreife werden bevorzugt aufgenommen.

Berufsinhalt

- Wind- und Wetterdaten einholen

- Flugroute festlegen

- Flugdurchführungsplanung

- Ladeplan ausarbeiten

- Flugbesatzung über Flugroute, Ausweichflughafen u.a. unterrichten

- Flugkapitän hinsichtlich der erforderlichen Treibstoffmenge beraten

- Ablauf des Fluges überwachen

- Veränderungen wichtiger Daten für die Flugdurchführung mitteilen

- Flüge umleiten

- Entscheidungen über den Einsatz größeren Fluggeräts, von Zwischenlandungen oder die Durchführung von Zusatzflügen treffen

- Bei Notfällen erforderliche Maßnahmen einleiten

Branchen

- Luftverkehrsgesellschaften

- Luftfahrtbundesamt


Perspektiven

Die Berufsforschung prognostiziert einen wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in beratenden und betreuenden Berufen.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei Lufthansa

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Das Buch kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

 

 

mehr zu: Berufe F
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2021