Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Fremdsprachenkorrespondent

Fremdsprachenkorrespondent

Profil

Als Fremdsprachenkorrespondent/in beherrschen Sie in der Regel zwei Fremdsprachen. Fremdsprachige Handelskorrespondenz erledigen Sie nach vorgegebenen Stichworten und Entwürfen und übernehmen auch kleinere Dolmetscher- und Übersetzungsaufgaben.
Im Unterricht der Berufsfachschul-Erstausbildung werden z.B. folgende Fächer der ersten und zweiten Fremdsprache unterrichtet:

- Allgemeine Sprachgrundlagen:


Grammatik mit praktischen Übungen; Wortschatz, Synonymik und Idiomatik mit praktischen Übungen

- Mündliche Sprachbeherrschung: Übungen in Phonetik, Intonation, Hörverstehen und Sprechfertigkeit, Gesprächsdolmetschen

- Übersetzen aus der Fremdsprache

Übersetzen in die Fremdsprache Fremdsprachige Rechtschreibung

- Auslandskunde (fremdsprachig)

- Korrespondenz (zweisprachig)

- Wirtschaftsgeographie

- Fachgebiet Wirtschaft oder Technik

- Fachkunde und -terminologie


in deutsch und zweisprachig
Hinzu kommen die Fächer:

- Deutsch

- Sozialkunde

- Schreibtechnik

- Textverarbeitung


Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen.
Die Ausbildung umfasst eine, in der Regel aber zwei Fremdsprachen.
Weiterhin besteht die Möglichkeit, den Abschluss als Zusatzqualifikation zu erwerben, indem man die entsprechende Fortbildungsprüfung vor einer Industrie- und Handelskammer ablegt. Manche Privatschulen bieten auch Lehrgänge mit einer schulinternen Abschlussprüfung an. Die Fortbildungsprüfung selbst ist bundesweit einheitlich geregelt.
Die Berufsfachschulausbildung beziehungsweise die Lehrgänge, die auf Industrie- und Handelskammer-Prüfungen vorbereiten, dauern unterschiedlich lang, je nach Bildungseinrichtung, Vorbildung und Umfang des Ausbildungsgangs (Art und Anzahl der Fremdsprachen).

Ausbildungsdauer

2 bis 2 1/2 Jahre
3 Jahre (in NRW)

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Fremdsprachliche Geschäftskorrespondenz erledigen

- Inhalte ausländischer Vordrucke und Formblätter erläutern

- Zollverfahren vorbereiten und abwickeln

- Rechnungen in fremder Sprache ausstellen

- Fremdsprachliche Schriftsätze korrekturlesen

- Sachbearbeiteraufgaben die im Büro- oder Aufgabenbereich anfallen

- Beim Bearbeiten von Import- und Exportaufträgen mitwirken

- Kaufmännische Tätigkeiten (Auslandsverkauf) durchführen

- Ablagen, Dateien/Karteien und Statistiken organisieren und führen

- Fremdsprachliche Texte in Datenverarbeitungsgeräte eingeben

- Datenbanken fremdsprachlicher Terminologien aufbauen und pflegen

- Fremdsprachliche Textbausteine für Textverarbeitungssysteme erarbeiten

- Verträge, Berichte, Publikationen, Betriebsanleitungen übersetzen

- Mit fremden Währungen, Gewichten und Maßen rechnen

- Deutsche und fremdsprachliche Texte schreiben

- Textverarbeitungssysteme, Computer bedienen

- Rechtschreibprüfungen

- Messeständen mitwirken

Branchen

- Handelsvermittlung, Großhandel

- Großhandel mit Kraftwagen

- Industrieunternehmen aus allen Wirtschaftszweigen

- Reisebüros und Reiseveranstalter

- Kreditgewerbe

- Spedition

- Organisationen der Bildung, Wissenschaft, Forschung, Kultur

- Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände, Berufsorganisationen

- Öffentliche Verwaltung, z.B. Auswärtiger Dienst

- Rechtsanwaltskanzleien mit Notariat

- Patentanwaltskanzleien

- Begleitservice

- Büroservice

- Call-Back-Service

- Messehostess


Perspektiven

k. A.

Zur Ausbildung

EURO AKADEMIE

Ausbildung am SDI

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Ratgeber
Taschenbuch zum Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst

  Zu den Ausbildungsstellen 

Link-TIPP

www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

 

Zu Ausbildungsbehörden und privatiserte Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


Red 20210908

 

 

Einfach Bild anklicken

BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Das Buch kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

 

 

mehr zu: Berufe F
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsbilder-online.de © 2021