Berufsbilder-online
BerufsStart
Einfach Bild
anklicken
Für nur 7,50 Euro finden Sie auf 144 Seiten alles Wichtige zum BerufsStart als Beamtenanwärter oder Auszubilden-der im öffentlichen Dienst.
>>> hier bestellen

Berufsbild zum Ausbildungsberuf: Fachkraft > Brief- u. Frachtverkehr

Fachkraft > Brief- u. Frachtverkehr

Profil

Sie stellen Briefe, Päckchen und Pakete zu, bearbeiten eingehende Sendungen, rechnen Sendungen ab und führen dazu die Kasse.

Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:

- Informations- und Kommunikationstechniken

- Kunden dienstleistungsbezogen beraten

- Geschäftsbedingungen und betriebliche Vorschriften bei der Einlieferung von Sendungen beachten

- Vorschriften zur Kassenführung

- eingehende Sendungen bearbeiten und Nachentgelte berechnen

- Reklamationen entgegennehmen und kundenorientiert Lösungen herbeiführen

- Unterscheidung der Auslieferungsformen

- Zustellungen vorbereiten

- Sendungen zustellen

- Postzustellungsaufträge ausführen

Zustellungen nachbearbeiten

- Fracht- und Kurierpostsendungen annehmen und Entgelte berechnen

- Verkauf von Eigen- und Fremdprodukten beachtet

- Frachtsendungen ausgeben

- Sendungen über Postfächer ausgeben

- Kunden über ausgewählte Bankdienstleistungen beraten



Themen der theoretischen Ausbildung sind z.B.:

- Grundlagen des Wirtschaftens

- Rechtliche Grundlagen des betrieblichen Leistungsprozesses

- Rechtsformen der Unternehmung

- das ausbildende Unternehmen in der Gesamtwirtschaft

- Verkehrsgeographische Grundlagen und logistische Strukturen

- Einführung in grundlegende kaufmännische Rechentechniken

- Datenverarbeitung

- Steuern und Versicherungen

- Wirtschaftskreislauf und -ordnung

- kundenorientiertes Verhalten

- Buchführungsgundlagen



Fachkraft für Brief und Frachtverkehr ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Die Ausbildung kann Teil einer Stufenausbildung sein. Nach Abschluss der 1. Stufe Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr (2 Jahre) kann in der 2. Stufe (1 Jahr) der Berufsabschluss Postverkehrskaufmann/-frau erworben werden.

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

Berufsinhalt

- Briefe, Päckchen und Pakete zustellen

- eingehende Sendungen bearbeiten

- Sendungen transportieren

- am Schalter Briefe, Kurierpost, Päckchen und Pakete entgegennehmen

- Sendungen abrechnen

- Kasse führen



Branchen



- Deutsche Post AG

- Kurier- und Expressdienste

- Paketdienste


Perspektiven

k.A.

Zur Ausbildung

Ausbildung bei der Post

 


 

.

Tipps und Hinweise zur Ausbildung und zum Berufsanfang:

Zu allen Berufen

Buchtipp: Ratgeber zum BerufsStart im öffentlichen Dienst

Zu den Ausbildungsstellen  Link-TIPP: www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de  

Zu den ausbildenden
Unternehmen

Bewerbung: Musterschreiben zum Lebenslauf, Bewerbungsschreiben u. a.   

.


 

Einfach Bild anklicken
BerufsStart im öffentlichen Dienst - der Ratgeber für Berufseinsteiger

Der Ratgeber hilft allen Berufseinsteigern in der öffentlichen Verwaltung des Bundes, der
Länder und Gemeinden. 

Das Buch ist verständlich geschrieben und nützt allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern als Orientierungshilfe für die gesamte Ausbildung. Nicht nur für die ersten Tage, sondern für die gesamte Ausbildungszeit. Folgende Themen sind zu finden: die ersten Wochen, der öffentliche Dienst im Überblick, rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst, Pflichten und Rechte während der Ausbildung, Rund ums selbst verdiente Geld, Arbeitszeit, Urlaub, Reisekosten, Umzugskosten, Soziale Sicherung, Übernahme nach der Ausbildung, Tipps für jeden Tag von A bis Z.

Besonders interessant für junge Leute ist das spezielle Kapitel mit ausgewählten "Link-TIPPS zu Musik, Film und Video".  Der Ratgeber kann für 7,50 Euro online bestellt werden >>>weiter 


 

mehr zu: Berufe F
top | Startseite | Impressum   www.berufsbilder-online.de © 2018